Joghurt- & Quarkdesserts

 
 

Pfirsichjoghurt + Pistazien
© Wirths PR

Pfirsichjoghurt mit Pistazien

(für 1 Person)

1 Pfirsich
150 g Joghurt
2 TL Blütenhonig
1 TL gehackte Pistazien


Den Pfirsich waschen, abtropfen lassen, halbieren und den Stein entfernen. Eine Pfirsichhälfte in Spalten schneiden, die andere Hälfte fein würfeln. Den Joghurt cremig rühren und mit Honig süßen. Die Pfirsichwürfel unter den Joghurt heben, den Pfirsichjoghurt in ein Kelchglas füllen, mit Pfirsichspalten und gehackten Pistazien garnieren.

221 kcal (925 kJ), 7,2g Eiweiß, 8,1 g Fett, 29,4 g Kohlenhydrate

Pfirsich
Die besten Pfirsiche erhält man in den Monaten Juni bis September. Außerhalb dieser Saison haben die Früchte oft nicht das gewünschte Aroma. Man unterscheidet bei den Pfirsichen die frühen, weißfleischigen Sorten mit einem schwer löslichen Stein und die späten, gelbfleischigen Sorten mit leicht lösbarem Stein. Da die Früchte nach dem Pflücken kaum noch nachreifen, sollte man möglichst reife Früchte kaufen. Außerdem sollte man Pfirsiche nach Bedarf und nicht auf Vorrat kaufen, denn sie sind ausgereift nicht lange haltbar. Wenn man den Pfirsich nicht sofort verzehrt, kann man ihn zu Obstsalaten, Müslis, Desserts oder Bowlen geben. Pfirsiche harmonieren hervorragend mit Erdbeeren, Himbeeren, Ananas und Mandeln.
100g Pfirsiche enthalten: 43 kcal (180 kJ), 0,7 g Eiweiß, 0,1 g Fett, 9,4 g Kohlenhydrate, 1,9 g Ballaststoffe