Grillsaucen, Dips & Marinaden

   

Salatsaucen II
© Wirths PR

Die besten Salatsaucen II

(für 4 Personen v. v. n. h.)

Zitronensauce

2 unbehandelte Zitronen
1/2 TL Salz
weißer Pfeffer
Zitronenmelisse
75 ml Sonnenblumenöl


Eine Zitrone entsaften, die zweite Zitrone schälen und filetieren. Die Zitronenmelisse abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Den Zitronensaft in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Zitronenmelisse verrühren. Das Öl tropfenweise unterschlagen und zum Schluss die Zitronenfilets in die Sauce geben.

Pro Person: 180 kcal (754 kJ), 0,4 g Eiweiß, 18,9 g Fett, 1,2 g Kohlenhydrate

Grüne Sauce

Petersilie
Kerbel
Kresse
Dill
1/2 Knoblauchzehe
1 Zitrone
1/4 TL Pfeffer
1/2 TL Salz
1 TL Senf
200 g Crème fraîche
50 ml Sonnenblumenöl


Die Kräuter mit kaltem Wasser abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauchzehe abziehen und durch die Presse drücken. Die Zitrone auspressen. Den Saft in eine Schüssel geben, mit Pfeffer, Salz, Senf, Knoblauch und den Kräutern verrühren. Das Öl tropfenweise unterschlagen, anschließend die Crème fraîche unterheben und die Sauce nochmals abschmecken.

Pro Person: 266 kcal (1113 kJ), 2,3 g Eiweiß, 27,8 g Fett, 3,3 g Kohlenhydrate

Eiersauce

Kerbel
Estragon
5 Eier
1 TL Kapern
3 Essiggürkchen
2 EL Weinessig
Pfeffer
1/2 TL Salz
1 TL Senf
150 ml Sonnenblumenöl


Einige Zweige Kerbel und Estragon abbrausen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Die Eier hart kochen (aber nicht zu hart!), kalt abschrecken und schälen. Das Eiweiß in kleine Würfel schneiden. Die Kapern zerdrücken, die Gürkchen fein würfeln. Das Eigelb durch ein Sieb streichen und mit Essig, Pfeffer, Salz und Senf gut verrühren. Unter ständigem Schlagen mit dem Rührbesen tropfenweise das Öl zugeben, bis die Sauce eine cremige Konsistenz erhält. Kräuter, Kapern und Gürkchen einrühren und zum Schluss das Eiweiß unterheben.

Pro Person: 452 kcal (1852 kJ), 8,9 g Eiweiß, 45,3 g Fett, 1,9 g Kohlenhydrate