Grillsaucen, Dips & Marinaden

 
 

Kräuter-Öle
© 1000rezepte.de

Kräuter-Öle aus eigener Küche für die Grillparty

(von links nach rechts:)

Thymian-Öl
500 ml Sonnenblumenöl
1 großer Thymian-Zweig
2-3 Lorbeerblätter
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 Pfefferschoten
3-4 Knoblauchzehen

Rosmarin-Öl
500 ml Olivenöl
2-3 Rosmarin-Zweige
1/2 TL schwarze Pfefferkörner

Estragon-Öl
500 ml Sonnenblumenöl
1-2 Estragon-Zweige
Zitronenmelisse


Die Kräuter und Gewürze ggf. säubern, aber nicht waschen und trocken in die Flasche geben. Anschließend die Flasche gut verschließen. Kühl und dunkel lagern. Nach ein bis zwei Wochen erhält das Öl die erwünschte feine würzige Kräuter-Note.

Tipp:
Dekorative Glasflaschen eignen sich sehr gut für die Zubereitung selbstgemachter Kräuteröle. Die Kräuter geben dem Öl eine zusätzliche geschmackliche Note, die zu vielen Fisch und Fleisch, aber auch zu Gemüse- und Pastagerichten ausgezeichnet passt. Wenn die Flasche immer gut verschlossen ist, ist das selbst angesetzte Kräuteröl lange haltbar.